Überspringen zu Hauptinhalt
+49 7071 565 44 850 info@centerforanimalgenetics.com Facebook
Verkauf

Hoof Wall Separation Disease (HWSD)

Regulärer Preis: 35,00  Spezial-Preis: 30,00 

→ Brüchige Hufwände oder Ablösungen der Hufwand.


Anleitung für die Bestellung:

  1. Geben Sie die Informationen für das Pferd in die Felder unten ein.
  2. Fügen Sie den Test zu Ihrem Warenkorb hinzu.
  3. Gehen Sie zu Ihrem Warenkorb und Checken Sie aus, oder
  4. Fügen Sie die Informationen zu einem weiteren Pferd ein.
  5. Zur Probenentnahme folgen Sie der Anleitung unter Anleitung zur Probenentnahme
  6. Für das Einsenden von Haarproben können Sie diese Vorlage benutzen.
  7. Senden Sie mit den Proben bitte ebenfalls das ausgefüllte Bestellformular.

Für einen Züchter- oder Tierarztrabatt kontaktieren Sie uns bitte vor der Bestellung.

Züchterinformation: Die Connemarapony Vereinigung e.V. und die Connemara Pony Interessengemeinschaft e.V. verlangen, dass alle Fohlen seit dem 01.01.2018 auf das HWSD getestet werden. Weitere Informationen finden Sie in den Info-Flyern der CPV und CP-IG. Für Mitglieder der CPV oder der CP-IG gibt es je ein gesondertes Bestellformular.

Die Informationen, die Sie hier einfügen werden in dem Zertifikat mit den Ergebnissen aufgeführt (außer „Zusätzliche Informationen“).

Bitte geben Sie den Namen Ihres Tieres ein.
Bitte geben Sie das Geburtsdatum Ihres Tieres ein.
Bitte geben Sie die Rasse Ihres Tieres ein.
Bitte geben Sie die Lebensnummer Ihres Tieres ein.
Bitte geben Sie hier die Microchipnummer Ihres Tieres ein.
Hier können Sie zusätzliche Informationen eingeben, z.B. Symptome oder den Grund für das Testen (nicht auf Zertifikat).

Allgemeine Information

  • Erste Symptome zeigen sich meist innerhalb des ersten Lebensjahres.
  • In Folge der brüchigen Hufwand kann es zu Lahmheiten kommen.
  • Der Schweregrad der Krankheit variiert stark, sodass es in schweren Fällen bis zur Euthanasie kommen kann.

Symptome

  • Instabile, brüchige Hufwand
  • Entzündungen des Hufes
  • Hufrehe

Vererbung und Genotypen

→ HWSD ist eine autosomal rezessive Erbkrankheit, das heißt, dass Pferde mit nur einer Kopie der Genvariante (N/hwsd) klinisch gesunde Träger sind, während Pferde mit zwei Kopien der Genvariation (hwsd/hwsd) betroffen sind.

Genotyp: Das Pferd ist:
Auswirkungen:
N/N normal. Das Pferd besitzt keine Anlagen für HWSD und kann diese somit nicht an die Nachkommen weitergeben.
N/hwsd ein Träger. Das Pferd ist klinisch gesund. Die auslösende Mutation wird zu 50% an die Nachkommen weitergegeben.
hwsd/hwsd betroffen. Die auslösende Mutation wird zu 100% an die Nachkommen weitergegeben.

Empfehlungen

 

  • Trägertiere können mit normalen Tieren verpaart werden (N/hwsd x N/N). Bevor die Nachkommen in der Zucht eingesetzt werden, sollte getestet werden, ob diese normal oder Trägertiere sind.
  • Die Verpaarung von zwei Trägertieren (N/hwsd x N/hwsd) darf nicht erfolgen, da eine Wahrscheinlichkeit von 25% besteht, dass die Nachkommen betroffen sind.
  • Betroffene Tiere (hwsd/hwsd) dürfen nach kritischem Überdenken des Zuchtwertes nur mit Nicht-Trägern (N/N) verpaart werden.

 

Referenzen

Finno, C.J., Stevens, C., Young, A., Affolter, V., Joshi, N.A., Ramsay, S., Bannasch, D.L.: SERPINB11 Frameshift Variant Associated with Novel Hoof Specific Phenotype in Connemara Ponies. PLoS Genet 11:e1005122, 2015. Pubmed reference: 25875171. DOI: 10.1371/journal.pgen.1005122.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: Online Mendelian Inheritance in Animals.

An den Anfang scrollen