skip to Main Content
+49 7071 565 44 850 info@centerforanimalgenetics.com Facebook

Mutation verantwortlich für Muskelerkrankung bei American Bulldoggen entdeckt; Gentest jetzt verfügbar bei CAG.

Die CAG hat zusammen mit Kollegen an der Clemson University, der University of California San Diego und anderen Forschern in Nord-Amerika eine neue Mutation entdeckt, die verantwortlich für eine Muskelerkrankung namens autosomal-rezessive Nemaline Myopathie (NM) ist.  Betroffene Welpen können bereits nach 8 Wochen Symptome wie Muskelatrophie, Schwäche- und Zitteranfälle sowie Belastungsintoleranz aufzeigen.  Die Welpen werden aufgrund der schlechten Lebensqualität üblicherweise vor Vollendung des ersten Lebensjahrs eingeschläfert.

Die Nemaline Myopathie scheint eine autosomal-rezessive Form der Vererbung zu besitzen. Dies bedeutet, dass American Bulldoggen über Generationen Träger dieser Mutation sein können, ohne von der Erkrankung betroffen zu sein.  Die CAG hat einen Test entwickelt, der es ihr ermöglicht, Träger der NM zu identifizieren. Diese Tiere müssen nicht notwendigerweise von der Zucht ausgeschlossen werden sondern können trotzdem problemlos mit genetisch normalen Tieren gepaart werden.

Eine wissenschaftliche Abhandlung über diese Entdeckung wurde verfasst und steht kurz vor der Veröffentlichung in einem hochrangigen Journal.

Die CAG bietet den Nemaline Myopathie Test zum Kennenlernpreis von 28 EUR pro Probe an. Welpen die von der Krankheit betroffen zu sein scheinen, können sogar kostenlos getestet werden. Bitte  kontaktieren sie uns für mehr Informationen!

Back To Top