Überspringen zu Hauptinhalt
+49 7071 565 44 850 info@centerforanimalgenetics.com Facebook
Flüssigkeitsansammlung im Gehirn.

Symptome:

  • Vergrößerter Schädel

Allgemeine Information:

  • Die Flüssigkeit übt Druck auf Hirn und Schädelknochen aus.
  • Betroffene Fohlen werden tot geboren.
  • Komplikationen bei der Geburt → Gefahr für die Stute.

Erbgang: autosomal-rezessiv

→ Die Krankheit tritt nur auf, wenn beide Kopien des Gens (dk/dk) von der Mutation betroffen sind. Pferde, die nur eine Kopie der auslösenden Mutation haben (N/dk) sind klinisch gesunde Trägertiere.

Potenzielle Genotypen:

Genotyp Das Pferd ist:
Auswirkungen
N/N normal. Das Pferd besitzt keine Anlagen für DK und kann diese somit nicht an die Nachkommen weitergeben.
N/dk ein Träger. Das Pferd ist klinisch gesund. Die auslösende Mutation wird zu 50% an die Nachkommen weitergegeben.
dk/dk betroffen. Das Pferd wird nicht lange genug leben, um sich fortzupflanzen.

 

Empfehlungen:

  • Trägertiere können mit normalen Tieren verpaart werden (N/dk x N/N). Bevor die Nachkommen in der Zucht eingesetzt werden, sollte getestet werden, ob diese normal oder Trägertiere sind.
  • Die Verpaarung von zwei Trägertieren (N/dk x N/dk) sollte vermieden werden, da eine Wahrscheinlichkeit von 25% besteht, dass die Nachkommen betroffen sind.

Testinformationen: Dieser Mutationstest zeigt die Veränderung eines einzelnen Basenpaares im Exon 12 des B3GALNT2 Gens.

Ducro, B.J., Schurink, A., Bastiaansen, J.W., Boegheim, I.J., van Steenbeek, F.G., Vos-Loohuis, M., Nijman, I.J., Monroe, G.R., Hellinga, I., Dibbits, B.W., Back, W., Leegwater, P.A.: A nonsense mutation in B3GALNT2 is concordant with hydrocephalus in Friesian horses. BMC Genomics 16:761, 2015. Pubmed reference: 26452345. DOI: 10.1186/s12864-015-1936-z.

Weitere Informationen sind auf der Webseite: Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Betroffene Rassen:

Test #: H117

Proben: Blut, Haare

Preis: 35 € (netto)

Testdauer: 10-14 Tage

[/vc_column]

An den Anfang scrollen