skip to Main Content
+49 7071 565 44 850 info@centerforanimalgenetics.com Facebook
Lokus Informationen: T-Lokus

Erbgang: unvollständig autosomal-dominant

→ Unvollständig bedeutet, dass Tiere mit nur einer Kopie (T/n) einen weniger ausgeprägten Phänotypen aufweisen, als Tiere mit zwei mutierten Allelen (T/T).

Allgemeine Informationen:

  • Große, weiße Flecken mit definierten Rändern oder manchmal mit einem leichter pigmentierten Saum.
  • Häufig ist der Kopf farbig und weiße Flecken reichen über den Rücken auf die andere Seite.
  • Das Tobiano-Scheckenmuster kann eine Frame Overo und andere Schecken-Muster überdecken, die erst bei den Nachkommen deutlich werden können.
  • Pferde mit zwei Kopien der Mutation (T/T) sind meist stärker gescheckt und haben oft kleinere Pigmentflecken („Tintenflecken“) in den weißen Regionen.
  • Bei vielen Rassen verbreitet.

Potenzielle Genotypen:

Genotyp: Auswirkungen:
n/n Keine Tobiano-Variante.
T/n Eine Kopie der Tobiano-Variante → Scheckenmuster mit definierten Grenzen und großen Flecken. Meist farbiger Kopf (mit kleinen Abzeichen). Eventuell Tintenflecken.
T/T Zwei Kopien der Tobiano-Variante → Scheckenmuster mit definierten Grenzen, großen Flecken und Tintenflecken. Sehr ähnlich zu heterozygoten Tieren (T/n).

 

Testinformationen: Dieser Test zeigt die chromosomale Inversion, die das KIT Gen betrifft.

Brooks, S.A., Lear, T.L., Adelson, D.L., Bailey, E.: A chromosome inversion near the KIT gene and the Tobiano spotting pattern in horses. Cytogenet Genome Res.,119(3-4):225-30, 2007. Doi: 10.1159/000112065.

Weitere Informationen sind auf der Webseite: Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Tobiano mit „Tintenflecken“ und leichter pigmentiertem Saum.

Test #: H208

Proben: Blut, Haare

Preis: 35 € (netto)

Testdauer: 7-10 Tage

Beispiele für das Tobiano-Scheckenmuster mit brauner Grundfarbe. Auch andere Mutationen könnten hier den Weißanteil beeinflussen.

Back To Top