Rassen: Abessinier, Somali

Proben: Blut, Mundschleimhautabstrich

Allgemeine Informationen: Bei der Stäbchen-Zapfen Dysplasie (Rdy) kommt es zu einer fortscheitenden Degeneration der Netzhaut. Betroffene Kitten erblinden im Alter von 6-8 Wochen.

Erbgang: RDY ist eine autosomal-dominante Erbkrankheit. Eine Kopie des mutierten Gens (n/RDY) reicht aus, um an RDY zu erkranken. Außerdem wird die Krankheit zu 50% an den Nachwuchs weitergegeben.

Potenzielle Genotypen:

n/n Die Katze ist gesund und kann keinen RDY betroffenen Nachwuchs produzieren.
n/RDY Die Katze ist von RDY betroffen und gibt das betroffene Allel mit der Mutation zu 50% an den Nachwuchs weiter.
RDY/RDY Die Katze ist von RDY betroffen und gibt das betroffene Allel mit der Mutation zu 100% an den Nachwuchs weiter.

 

Empfehlungen:

  • Trägertiere (n/RDY) oder betroffene Tiere (RDY/RDY) sollten nicht für die Zucht verwendet werden

Testinformationen: Dieser Mutationstest detektiert eine Deletion eines einzelnen Basenpaares im CRX Gen.

Menotti-Raymond, M., Deckman, KH., David, VA., Myrkalo, J., O’Brien, SJ., Narfstrom, K.: Mutation discovered in a feline model of human congenital retinal blinding disease. Invest Ophthalmol Vis Sci 51:2852-2859, 2010. Pubmed reference: 20053974. Doi: 10.1167/iovs.09-4261.

Weitere Informationen sind auf der Webseite Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Gentest #: C112
Preis: 35 € (ohne MwSt.)
Testdauer: 7-10 Tage