Rassen: Europäisches Kurzhaar (EKH)

Proben: Blut, Mundschleimhautabstrich

Allgemeine Informationen: GM2a Gangliosidose (GM2a-G) ist eine tödlich verlaufende lysosomale Speicherkrankheit, bei der eine Störung des Abbaus von Glycolipiden zu neurologischen Problemen führt. Betroffene Kitten scheinen zunächst nur ungeschickt und schwerfällig zu sein. Im Alter von etwa 14 Monaten zeigen sich jedoch Koordinationsproblemen, Schreckhaftigkeit und Zitteranfälle.

Erbgang: GM2a-G ist eine autosomal-rezessive Erbkrankheit. Tiere, die zwei Kopien des mutierten Gens haben (gm2a/gm2a), sind von GM2a-G betroffen. Tiere, die nur eine Kopie des mutierten Gens haben, sind klinisch gesunde Trägertiere (N/gm2a).

Potenzielle Genotypen:

N/N Die Katze ist gesund und kann keinen GM2a-G betroffenen Nachwuchs produzieren.
N/gm2a Die Katze ist Träger von GM2a-G und kann das betroffene Allel mit der Mutation zu 50% an den Nachwuchs weitergeben. Bei der Zucht mit einem zweiten Trägertier, wird der Nachwuchs zu 25% gesund, zu 50% ein Träger und zu 25% betroffen sein.
gm2a/gm2a Die Katze ist von GM2a-G betroffen. Bei einer Verpaarung mit einem gesunden Tier wird der Nachwuchs zu 100% ein Träger sein. Bei einer Verpaarung mit einem Träger (N/gm2a) wird der Nachwuchs zu 50% ein Träger und zu 50% betroffen sein.

 

Empfehlungen:

  • Trägertiere können mit gesunden Tieren verpaart werden (N/gm2a x N/N) und einen gesunden Nachwuchs produzieren. Bevor der Nachwuchs jedoch für die Zucht verwendet wird, sollte getestet werden, ob er gesund oder ein Träger ist.
  • Die Verpaarung von zwei Trägertieren (N/gm2a x N/gm2a) wird nicht empfohlen, da es eine Wahrscheinlichkeit von 25% gibt, dass der Nachwuchs betroffen ist.
  • Betroffene Tiere (gm2a/gm2a) sollten nicht für die Zucht verwendet werden.

Testinformationen: Dieser Mutationstest detektiert eine Deletion von 4 Basenpaaren im GM2 Gen.

Martin, DR., Cox, NR., Morrison, NE., Kennamer, DM., Peck, SL., Dodson, AN., Gentry, AS., Griffin, B., Rolsma, MD., Baker, HJ.: Mutation of the GM2 activator protein in a feline model of GM2 gangliosidosis. Acta Neuropathol (Berl) 110:443-50, 2005. Pubmed reference: 16200419. Doi: 10.1007/s00401-005-1040-6.

Weitere Informationen sind auf der Webseite Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Gentest #: C104
Preis: 35 € (ohne MwSt.)
Testdauer: 7-10 Tage