Farbe: Der Haarschaft ist abwechselnd schwarz und gelb gefärbt und die Haarspitze ist schwarz („Tabby“). Einfarbige Katzen („self-colored“) besitzen nur eine Farbe.

Proben: Blut, Mundschleimhautabstrich

Lokus Informationen: A-Lokus

Erbgang: Agouti wird dominant vererbt. Einfarbigkeit bei Katzen wird rezessiv vererbt. Einfarbige Katzen können ein „Tabby“-Muster aufzeigen, was jedoch nicht mit bloßem Auge zu erkennen ist. Dieses Tabby-Muster wird vom T-Lokus kontrolliert.

Testinformationen: Dieser Test detektiert eine Deletion von zwei Basenpaaren im ASIP Gen, welche für die Einfarbigkeit in allen Katzen verantwortlich ist.

Eizirik, E., Yuhki, N., Johnson, W.E., Menotti-Raymond, M., Hannah, S.S., O’Brien, S.J.: Molecular genetics and evolution of melanism in the cat family Current Biology 13:448-53, 2003. Pubmed reference: 12620197.

Weitere Informationen sind auf der Webseite Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Gentest #: C201
Preis: 35 € (ohne MwSt.)
Testdauer: 7-10 Tage