Rassen: Golden Retriever

Proben: Blut, Mundschleimhautabstrich

Allgemeine Informationen: Dystrophische Epidermolysis Bullosa (DEB) ist eine Hauterkrankung bei der es aufgrund fehlender Verbindung der einzelnen Hautschichten zu Blasenbildung kommt. Betroffene Tiere zeigen ein vermindertes Hautwachstum auf, welches auch die Magenschleimhaut betrifft und somit zu Problemen im Verdauungstrakt führt.

Erbgang: DEB ist eine autosomal-rezessive Erbkrankheit. Tiere, die zwei Kopien des mutierten Gens haben (deb/deb), sind von DEB betroffen. Tiere, die nur eine Kopie des mutierten Gens haben, sind klinisch gesunde Trägertiere (N/deb).

Potenzielle Genotypen:

N/N Der Hund ist gesund und kann keinen DEB betroffenen Nachwuchs produzieren.

N/deb Der Hund ist Träger von DEB und kann das betroffene Allel mit der Mutation zu 50% an den Nachwuchs weitergeben. Bei der Zucht mit einem zweiten Trägertier, wird der Nachwuchs zu 25% gesund, zu 50% ein Träger und zu 25% betroffen sein.

deb/deb Der Hund ist von DEB betroffen. Bei einer Verpaarung mit einem gesunden Tier wird der Nachwuchs zu 100% ein Träger sein. Bei einer Verpaarung mit einem N/deb Träger wird der Nachwuchs zu 50% ein Träger und zu 50% betroffen sein.

Empfehlungen:

  • Trägertiere können mit gesunden Tieren verpaart werden (N/deb x N/N) und einen gesunden Nachwuchs produzieren. Bevor der Nachwuchs jedoch für die Zucht verwendet wird, sollte getestet werden, ob er gesund oder ein Träger ist.
  • Die Verpaarung von zwei Trägertieren (N/deb x N/deb) wird nicht empfohlen, da es eine Wahrscheinlichkeit von 25% gibt, dass der Nachwuchs betroffen ist.
  • Betroffene Tiere (deb/deb) sollten nicht für die Zucht verwendet werden.

Testinformationen: Dieser Mutationstest detektiert eine Veränderung eines einzelnen Basenpaares im COL7A1 Gen.

Baldeschi, C., Gache, Y., Rattenholl, A., Bouillé, P., Danos, O., Ortonne, J.P., Bruckner-Tuderman, L., Meneguzzi, G.: Genetic correction of canine dystrophic epidermolysis bullosa mediated by retroviral vectors. Hum Mol Genet 12:1897-905, 2003. Pubmed reference: 12874109

Palazzi, X., Marchal, T., Chabanne, L., Spadafora, A., Magnol, J.P., Meneguzzi, G.: Inherited dystrophic epidermolysis bullosa in inbred dogs: A spontaneous animal model for somatic gene therapy Journal of Investigative Dermatology 115:135-137, 2000. Pubmed reference: 10886525. DOI: 10.1046/j.1523-1747.2000.00031-5.x

Weitere Informationen sind auf der Webseite Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Gentest #: D196
Preis: 35 € (ohne MwSt.)
Testdauer: 7-10 Tage