Überspringen zu Hauptinhalt
+49 7071 565 44 850 info@centerforanimalgenetics.com Facebook

Lokus Informationen: H-Lokus: H-Allel

Allgemeine Informationen:

  • Der Hund hat schwarze Flecken auf weißem Grundfell.
  • Die Farbe wird durch das H-Allel des H-Lokus bewirkt.
  • Homozygote Tiere (H/H) sterben noch vor der Geburt.
  • Die Harlequin Färbung ist eine modifizierte Version der Merle Färbung.
  • Alle Hunde, die die Harlequin im Phänotyp zeigen, besitzen auch eine oder zwei Kopien der Mutation, die Merle auslöst (M/m, M/M).
  • Hunde ohne die Mutation für Merle (m/m), können Anlageträger für Harlequin sein, aber nicht selbst das Harlequin Farbmuster im Phänotyp zeigen.
  • Offiziell wurde der Harlequin Phänotyp nur in Deutschen Doggen eindeutig festgestellt

Erbgang: autosomal-dominant

→ Tiere mit einer oder zwei Kopien des Gens (H/h, H/H) zeigen den Phänotyp Harlequin. Homozygote Tiere (H/H) sterben allerdings schon vor der Geburt.

Mögliche Genotypen:

Genotyp: Auswirkungen:
h/h Zwei Kopien nicht funktionsfähig → Keine Anlage für Harlequin, der Hund hat keine Harlequin Scheckung.
H/h Eine Kopie intakt und eine Kopie nicht funktionsfähig→ Die Färbung Harlequin wird ausgeprägt, der Hund hat schwarze Flecken auf weißem Grundfell.
H/H Zwei Kopien funktionsfähig → Homozygote Hunde sterben noch vor der Geburt.

Eine ausführliche Beschreibung mit Bildern finden sie auf der Seite: Clemson University Canine Genetics Lab

Testinformationen: Dieser Test detektiert eine Veränderung eines einzelnen Basenpaares im Exon 2 des PSMB7 Gens.

Clark, LA., Tsai, KL., Starr, AN., Nowend, KL., Murphy, KE.: A missense mutation in the 20S proteasome β2 subunit of Great Danes having harlequin coat patterning. Genomics 97:244-8, 2011. Pubmed reference: 21256207. Doi: 10.1016/j.ygeno.2011.01.003.

Weitere Informationen sind auf der Webseite: Online Mendelian Inheritance in Animals verfügbar.

Test #: D200

Proben: Blut, Mundschleimhautabstrich

Preis: 35 € (netto)

Testdauer: 10-14 Tage

Eine Deutsche Dogge mit der Färbung „Harlequin“ (H/h M/m).
Eine Deutsche Dogge mit der Färbung „Merle“ (M/m) ohne die Harlequin Färbung.
An den Anfang scrollen